Hier finden Sie mich

Gudrun Stutz

Heinrich-Heine-Ring 135

76199 Karlsruhe

 

Kontakt

Tel.: 0721 - 18 33 770

E-Mail: gitarre.gst@email.de

oder benutzen Sie das

Kontaktformular.

 

Anmeldeformular

 

 

Gitarrenunterricht Gudrun Stutz

 

Herzlich willkommen auf meiner Website!

 

Gitarre spielen macht Spaß!

 

Außerdem beweisen wissenschaftliche Studien: Das Erlernen eines Musikinstruments schult die Konzen-trations- und Aufnahmefähigkeit.

Musizierende Kinder und Jugendliche entwickeln mehr soziales Feingefühl, kompensieren Konzentrations-schwächen und steigern dadurch oft ihre schulischen Leistungen.

Als begeisterte, diplomierte Gitarrenlehrerin möchte ich Sie - Kinder, Jugendliche und Erwachsene - dafür motivieren, die überaus schöne Welt der Musik selbst aktiv zu erfahren.

Lernen Sie Gitarre spielen oder erweitern Sie Ihre instrumentalen Fähigkeiten!

 

Ich würde Sie sehr gerne dabei unterstützen.

 

 

 

 

 

 

 

Merz, Music & More
 
Der renommierte Ausnahmepianist und Chansonnier
Horst Maria Merz präsentiert zusammen mit der Gitarristin
und Chansonsängerin Gudrun Stutz einen Abend der Extraklasse.
 
Sandkorn-Theater Karlsruhe

21. September 2019 - 20.15 Uhr

 

„Dieser Abend diene nicht nur der Unterhaltung sondern beziehe mit Texten und Liedern voller Witz, Melancholie und Bitterkeit von Freigeistern, Querdenkern und Flüchtlingen vor dem Naziregime auch eine ganz klare Haltung“ , erklärte Merz. Sowohl bei den gemeinsam vorgetragenen Texten wie „Die Fremden“ von Karl Valentin oder „Ein Paar erzählt einen Witz“ von Kurt Tucholsky als auch musikalisch zeigten die Eheleute Merz und Stutz wie hervorragend sie harmonieren.

Beim „Groschenlied“ von Blandine Ebinger und Friedrich Holländer …. begeisterte Gudrun Stutz mit Gesang und Verkleidung, während Horst Maria Merz beherzt in die Tasten griff. Vor allem aber Lieder „An allem sind die Juden schuld“ von Friedrich Holländer,  „Mensch ohne Pass“ von Max Werner Lenz und Otto Weissert oder „Schlag sie tot“ von Georg Kreisler bewiesen ihre erschreckende Aktualität.

                                                                                                                                                                                          Ron Teeger (BNN)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gudrun Stutz